Folker-Logo Probeabo & Abo     Mediadaten/Anzeigen

Suche
    Intern     Über uns

Kontakt/Impressum

       

Grit Friedrich, Mike Kamp und Sarah Fuhrmann Folk, Lied und Weltmusik im ByteFM-Mixtape. Mit Mike Kamp, Grit Friedrich & Sarah Fuhrmann
Aktuell:
Sonntag, 29. April, 23 bis 24 Uhr
mit Mike Kamp


Folker bei Facebook: RSS-Feed abonnieren
RSS-Feed abonnieren: RSS-Feed abonnieren

Newsletter
E-Mail-Adresse:

bestellen
abbestellen

Halbmast

STEPHAN GÖRITZ
16.9.1960, Berlin,
bis März 2018, Berlin


Die Redaktion trauert um einen geschätzten Kollegen.




Halbmast



Zu den Bildergalerien

Aktuelle Bilder­galerie:




Folker-Anzeige



In diesen Bahnhofs­buch­läden kann man den Folker kaufen: pdf / xls



Redaktions­schluss Heft 4/2018:
Inhalt: Fr. 18.5.
Termine: Fr. 15.6.

Redaktions­schluss Heft 5/2018:
Inhalt: Fr. 20.7.
Termine: Di. 14.8.

Zur gesamten Jahresplanung.



„Der Folker hat einen guten Teil an meinem wachsenden Interesse für Weltmusik beigetragen. Ich habe daraus aber auch vieles über meine geschätzten Freunde und Kollegen aus der kleinen, feinen deutschen Liedermacherszene erfahren, vor allem aber habe ich im Folker auch immer einen journalistischen Verbündeten gefunden, wenn es darum ging, gegen Unmenschlichkeit und politische Dumpfheit zu berichten.“
Heinz Ratz, Musiker, Kiel
Titel 2 / 18

Die neue Innigkeit

Alma

Reise zur Seele einer weltoffenen alpinen Volksmusik

Sie ist in Bewegung, die Volksmusik der Alpenländer. Wobei nicht die Neue Volksmusik gemeint ist, die seit den Neunzigern eher plakativ und laut in Erscheinung tritt. Seit einigen Jahren gibt es eine eher introspektive Tendenz, die sich gerne auch mal mit der Klassik verbrüdert, die Seele des Alpinen auf diese Weise neu herausarbeitet und sich trotzdem für die weite Welt öffnet. Das Quintett Alma wirkt da ganz weit vorne mit und wird in diesem Jahr zum zweiten Mal beim Festival Folk Baltica auftreten.

Titelfoto: Daliah Spiegel
mehr >



Szene
FOLKPACK, DIE ZWANZIGSTE (20.04.2018)
Julie Fowlis; Foto: Robert Perry

Die Lüdenscheider Folkfreunde schaffen es immer wieder. Schon zum zwanzigsten Mal schnürt der Kulturverein Kalle e. V. seine Konzertreihe unter dem Namen „Folkpack“. Gleichzeitig feiert die Stadt im Sauerland 750-jähriges Stadtjubiläum. Anlässe genug für eine lange Folkpack-Nacht am 9. Juni im Kulturhaus mit einem transatlantischen Gipfeltreffen zweier...  
[Mehr und weitere Meldungen ...]
 
Neu auf dt. Bühnen
Im aktuellen Heft:
Hier hat der musikalische Nachwuchs im Bereich Folk, Lied, Weltmusik die Möglichkeit, sich unseren Leserinnen und Lesern vorzustellen.
Zum Fragebogen, der mit etwas Glück auf einer ganzen Seite im Heft abgedruckt wird, geht es [hier].
 
Szene
FÜNFZEHN JAHRE BARTSCH & BAND (17.04.2018)
Paul Bartsch & Band; Foto: Heiko Fiedler

2003 erschien mit Bruchpiloten ein vielbeachtetes Album einer neuen Gruppe, Bartsch & Band. Der Hallenser Literaturwissenschaftler, Hochschulprofessor und Liedermacher Paul Bartsch, der seit 1978 eigene Songs schreibt, hatte die passenden Musiker gefunden, um mit einem stilistisch vielfältigen Programm von Lied und Folk über Blues bis Reggae, Walzer...  
[Mehr und weitere Meldungen ...]



WÜNSCH DIR WAS

Jetzt ein FOLKER-Abo abschließen und eine von drei Wunschprämien aussuchen:

Mames Babegenush,
With Strings,,
Galileo-MC
Frigg,
Frost On Fiddles,,
Westpark Music
Gankino Circus,
Die letzten ihrer Art,,
Beste! Unterhaltung


Einfach nach Aboabschluss eine Mail mit Ihrem Wunsch an anzeigen@folker.de senden.

Gilt nicht für das Probeabo.         Zum Abo >





Die Liederbestenliste
  Die Liederbestenliste

  März 2018

1.
Zu früh
Manfred Maurenbrecher
2.
Et ess lang her
Niedecken
3.
Und der Himmel
Bastian Bandt
4.
Da Draussen
Sarah Lesch
5.
Das Land in dem ich leben will
Bodo Wartke
6.
Es gibt Träume
Frank Baier
7.
Germania mir graut vor dir
Die Grenzgänger
8.
Wir suchen den Mond
Maria Schüritz
9.
Nenee - Ich werde nicht entlassen
Aernschd Born & BORN Band Basel feat. Pyro
10.
Die Mehrheit
Annett Kuhr
  World Music Charts Europe
  World Music Charts Europe

  April 2018

1.
KAYEBA KHASSO
Djeneba & Fousco
2.
ANGATHIN
Monsieur Doumani
3.
ÄÄNENI YLI VESIEN
Okra Playground
4.
MANHA FLORIDA
Nancy Vieira
5.
YIDDISH GLORY - THE LOST SONGS OF WORLD WAR II
Loyko & others
6.
ANAROUZ
3MA / Rajery, Driss El Maloumi,Ballake Sissoko
7.
COMMUNION
Park Jiha
8.
BALFRON PROMISE
47Soul
9.
BU BIR RUYA
Dirtmusic
10.
ASSIMENTRICO
Luis Peixoto

  Transglobal World Music Chart
  Transglobal World Music Chart

  April 2018

1.
Monsieur Doumani
Angathin
2.
El Naán
La Danza de las Semillas
3.
Gabacho Maroc
Tawassol
4.
Seun Kuti & Egypt 80
Black Times
5.
3MA: Ballaké Sissoko, Driss El Maloumi, Rajery
Anarouz
6.
Catrin Finch & Seckou Keita
Soar
7.
Samurai Accordion
Te
8.
Djénéba & Fousco
Kayeba Khasso
9.
TootArd
Laissez Passer
10.
Okra Playground
Ääneni Yli Vesien





Gastspiel

Ein Abend in der Fremde

Manfred Maurenbrecher * Foto: Christian Biadacz Die Erinnerung spielt Streiche. Aber ein Abend im Dezember 1992 ist so hängengeblieben, dass ich jetzt behaupte: So war’s. Kabarett Obelisk in Potsdam, eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Ausländer, „Integrieren – aber wie?“. Als Bewohner Kreuzbergs treffe ich mit meiner optimistischen Sicht der Dinge auf müdes Interesse im gut gefüllten Rund. Mein Hinweis, eingesessene türkische Familien zögen in bürgerliche Quartiere und suchten für ihre Kinder „bessere“ Schulen, provoziert Stirnrunzeln. Der Ausländerbeauftragten Almuth Berger schneidet man das Wort ab, und mein anfänglicher Eindruck, es habe sich hier eine linksliberale Klientel versammelt, wird korrigiert. Natürlich gibt es versprengte Multikulturelle im Raum, die in jeder Kritik an einem Ausländer ein ...  
mehr >
5 Minuten mit ...

Cara

Cara * Foto: Sven Ehlers Dieser Auftritt in der Bonner Harmonie im vergangenen November macht es deutlich: Seit dem Beitrag über Cara anlässlich der damaligen Neubesetzung der Band in Ausgabe 6/2010 des <>Folker gab es weitere Veränderungen. Die von den schottischen Orkneyinseln stammende Sängerin, Piano- und Fiddlespielerin Jeana Leslie, die 2013 ihre Universitätslaufbahn fortsetzte, wurde durch ihre Landsfrau, die Singer/Songwriterin Kim Edgar ersetzt, mit der Cara noch im selben Jahr das Album Horizon aufnahm. Und der irische Uilleann Piper Ryan Murphy verließ die Band ein Jahr später, um anderen Verpflichtungen nachzugehen, woraufhin mit Henrik Morgenbrodt wieder ein deutscher Dudelsackspieler hinzustieß.
In dem Zusammenhang mag die Frage aufkommen, ob es Caras auch international so erfolgreichem Karriereweg einen Abbruch getan haben könnte, dass das neue Verhältnis von deutschen ...  
mehr >